Der getreue Eckart. (ab 1937 Untertitel "Monatsschrift für das deutsche Haus").

Beschreibung

Gr. 8°, zus. etwa 15.000 S., mit zahlr. Abb. in Farbe und s/w.; Jg. 1-11 in OLn. mit Deckel- und Rückenpräg., angestaubt, Ecken und Kanten bestoßen, teilweise durch Wassereinwirken stärker fleckig, im Text teilw. wasserrandig; die übrigen Jgg. OBrosch., angestaubt, Rücken mit Einrissen, vereinzelt Fehlstellen, Ecken und Kanten bestoßen, zum Teil rissig und stockfleckig.

Kommentar

Dietzel/Hügel 1171; Amann/Berger 197f. Umfassende Sammlung der von 1923 – 1943, zunächst halbmonatlich, später monatlich erschienenen “Familienzeitschrift” (Bruno Brehm). Neben literarischen Beiträgen auch Beiträge über Künstler, historische, kulturhistorische und politische Artikel. Die literarischen Beiträge stammen von Hans Fraungruber, Franz Karl Ginzkey, Robert Hohlbaum, Manfred Hausmann, Waggerl, Marie Grengg, Gustav Renker, Robert Michel, Franz Nabl, Johannes Freumbichler, Karl Hans Strobl u.a. “Ein gewisser Schwerpunkt liegt auf Berichten über das Auslandsdeutschtum. Schon 1930 schreibt Alexander Schilling-Schletter über ‘Das Wesen des Faschismus’ (Jg. 8, 1930/31, S. 68-72) und kommt zu einem sehr positiven Urteil über Mussolinis Politik. (…) ‘Der getreue Eckart’ wird von den deklariert nationalsozialistischen ‘Mitteilungen des Kampfbundes für deutsche Kultur’ (Folge 2, Mai 1933, S.7) ausdrücklich empfohlen.” (Amann/Berger 197f, gekürzt) – Vorhanden: 1.-8., 10., 12., 13., 19., 20. Jg. kompl.; 9. Jg.: Bd. 1; 11. Jg.: Bd. 1; 15. Jg.: Heft 1-6; 16. Jg.: Heft 3, 4, 8; 18. Jg.: Heft 7, 8; Vereinzelt sind den Jahrgängen Beigaben wie “Jung Eckart” oder “Das neue Heim” beigelegt/beigebunden. – AUCH EINZELBÄNDE UND EINZELHEFTE VORHANDEN.

380,00

Ähnliche Produkte

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie über unsere neuen Produkte …

„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“