die wiener gruppe – the vienna group. a moment of modernity 1954-1969 / the visual works and the actions. friedrich achleitner – h.c. artmann – konrad bayer – gerhard rühm – oswald wiener. gebunden / hardcover

Beschreibung

4°. 784 Seiten, durchg. – teils in Farbe – illustriert, Orig.-Pappband mit mont. cd-rom in Schutzhülle. isbn 3211830219

Kommentar

Die Wiener Gruppe (Friedrich Achleitner, H.C. Artmann, Gerhard Rühm, Konrad Bayer, Oswald Wiener) ist zum Markennamen für die österreichische Avantgarde der 50er Jahre geworden, vor allem im Bereich der experimentellen Literatur. Was in der Rezeption bedauerlicherweise bisher vernachlässigt wurde, ist die radikale Ausdehnung der Sprachexperimente auf das Feld des Visuellen und der Aktion. Das bildkünstlerische Werk hat, insbesondere mit den beiden literarischen Cabarets” von 1958 und 1959, Produktionsmethoden und künstlerische Strategien späterer Kunstrichtungen wie Fluxus, Happening, Konzeptkunst und Performance bereits antizipiert. Die typographischen Konstellationen und Fotomontagen haben Elemente der Pop Art und der narrativen Fotoästhetik von John Baldessari bis Barbara Kruger vorweggenommen. Die Wiener Gruppe hat somit den entscheidenden Paradigmenwechsel der 60er Jahre vom Werk zur Situation, vom Produkt zum Prozeß schon vorformuliert. – Text dt. u. engl. – Erschien als österr. Ausstellungskatalog zur Biennale Venedig 1997.

40,00

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie über unsere neuen Produkte …

„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“