Theoretisch-praktisches Lehrbuch der Geburtshülfe, für angehende Geburtshelfer. Zweite, ganz umgearbeitete, verbesserte und vermehrte Auflage.

Beschreibung

8°. XVIII S. (Titelei), 439(1) S. Pappband der Zeit mit Bezug aus Marmorpapier. Einband berieben, an den Kanten z.Tl. stärker abgewetzt, vord. Rü.kante aufgeplatzt, Ecken bestoßen, vord. Spiegel m. Signaturen v. alter Hd., hint. Spiegel stellenw. abgelöst, im Text durchgeh. braunfl. u. im Seitensteg m. zahlr. Bleistift-Anmerkungen.

Kommentar

ÖBL II, 421; Hayn-Got. IX, 291f.; Hirsch-Hübotter III, 275. Zweite Ausgabe, dieses erstmals 1814 erschienenen umfassenden Lehrbuches der Geburtshilfe mit Kapiteln über anatomische Betrachtungen des weiblichen Körpers, die Schwangerschaft, natürliche Geburten, Komplikationen, geburtshilfliche Instrumentaloperationen, Krankheiten der Wöchnerinnen etc. Verfasst von Johann Philipp Horn (1774-1845), der zunächst in Bonn Medizin studierte und nach Auflösung dieser Hochschule 1799 als Feld-Unterarzt in österreichische Dienste trat. 1806 wurde er Primararzt und Geburtshelfer an den allg. Versorgungsanstalten in Graz, 1811 ebenda Professor der theoretischen und praktischen Geburtshilfe am Lyceum und 1822 ordentlicher Professor der theoretischen Geburtshilfe an der Universität Wien. Er besaß einen ausgezeichneten Ruf als Geburtshelfer und verfasste mehrere Werke zu seinem Fachgebiet, die zumeist mehrere Auflagen erlebten und sich in erster Linie an den geburtshilflichen Praktiker wandten.

Artikelnummer MEDI1126 Sachgebiet Schlagworte , , , , , , ,

170,00

Ähnliche Produkte

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie über unsere neuen Produkte …

„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“